Close

Sprache wählen

Close

Meine Auswahl

Aktuell ist keine Uhr ausgewählt

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Web-Erlebnis zu bieten. Cookies sind kleine Dateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden. Fast alle Websites nutzen sie, um Ihr Web-Erlebnis zu personalisieren. Durch die weitere Nutzung unserer Website ohne eine Änderung der Konfiguration stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Bestätigen

Close

Preis


Die angegebenen Preise sind die von Parmigiani Fleurier empfohlenen Verkaufspreise, inklusive eventuell fälliger Mehrwertsteuer.

Parmigiani Fleurier behält sich jederzeit eine Änderung der Preise und der Modellauswahl vor.

WIEDERVERKÄUFER SUCHEN

Close

Lesen Sie unsere News

Der Pôle Horloger, das Kompetenzzentrum für Uhrmacherei von Parmigiani Fleurier
Eine vollständige, unabhängige Uhrenmanufaktur

Der Pôle Horloger, das Kompetenzzentrum für Uhrmacherei von Parmigiani Fleurier

Parmigiani Fleurier wählte sehr bald den Weg der industriellen Unabhängigkeit zugunsten einer vielseitigen, umfassenden Uhrmacherkunst, bei der sich die Kreativität frei entfalten und das Arbeits- und Innovationspotenzial voll ausgeschöpft werden konnte. Innerhalb weniger Jahre wurde eine Manufaktur aufgebaut, um die Kontrolle über alle Bauteile einer Uhr zu bekommen: die Zifferblätter mit ihren sorgfältig aufgebrachten Dekorationen, die Gehäuse mit den komplexen Formen, aber auch das Herzstück der Uhr, das Regulierorgan und die Spirale sowie alle winzigen Schrauben und Räderwerke, die mit bloßem Auge kaum erkennbar sind und aus denen das Uhrwerk besteht. Im Pôle Horloger, dem Zentrum für Kunsthandwerk und Fertigung, arbeiten Designer Seite an Seite mit Ingenieuren, und Kunsthandwerker Hand in Hand mit Uhrmachern der Spitzenklasse. In einer einzigen Uhr stecken über 50 verschiedene Tätigkeiten sowie die Erfahrung eines eingeführten Kompetenzzentrums im Schweizer Jura, in dem man sich gegenseitig unterstützt und die hohe Uhrmacherkunst tagtäglich neu entstehen lässt, während man diese zugleich unermüdlich an die nächste Generation weitergibt. Dank dieses Kompetenzzentrums für Uhrmacherei werden die Qualitätsstandards von Michel Parmigiani respektiert, die er in seinem Beruf als Restaurator erlernt und in seiner uhrmacherischen Laufbahn unermüdlich praktiziert hat. „Welche, wenn nicht diese“ Jede Uhr trägt in sich die Persönlichkeit des Markengründers Michel Parmigiani, einem renommierten Restaurator und visionären Uhrmacher. Dieser Slogan unterstreicht die besondere Verbindung zwischen der Manufaktur und denen, die sich für sie entscheiden - für ihre im eigenen Kompetenzzentrum erdachten, entworfenen und angefertigten Uhren.

„Zeit herzustellen hat etwas Magisches an sich. Wenn man leblose Einzelteile fertigt, die durch ihren Zusammenbau ein fortwährend tickendes Uhrwerk ergeben, dann hat man das Gefühl, aus unbewegtem Material etwas zu schaffen, das von pulsierendem Leben erfüllt ist.

Michel Parmigiani

 

DESIGN

Parmigiani Fleurier

Jedem Zeitmesser liegt eine Idee zugrunde, die bei Parmigiani Fleurier entspringt. Die Marke ist der Kern des Pôle Horloger, wo die strategischen Entscheidungen getroffen und die Produktserien entwickelt, definiert und erweitert werden. Die integrierte Restaurierungswerkstatt nimmt dabei nach wie vor eine zentrale Rolle ein. Im Designbüro werden die Ideen und Projekte unter der Leitung von Michel Parmigiani von der Handskizze bis zur technischen Zeichnung des fertigen Produkts mit Uhrwerk, Zifferblatt und Gehäuse umgesetzt. Das so beschlossene Projekt wird an alle Beteiligten des Kompetenzzentrums weitergeleitet, damit diese ihm Leben einhauchen können.

ZIFFERBLÄTTER

Quadrance et Habillage

Das Zifferblatt ist das eigentliche Gesicht der Uhr und somit Ausdruck ihrer Persönlichkeit. Dank der meisterlichen Beherrschung zahlreicher Handwerkstechniken stellt Quadrance et Habillage, die Zifferblattmanufaktur des Kompetenzzentrums, eine Vielfalt an Zifferblättern her, die Zeugnis der kreativen Kraft von Parmigiani Fleurier sind. Die Basis der hochwertigen Zifferblättern wird mit computergesteuerten Werkzeugmaschinen gefertigt und danach verschiedenen, projektspezifischen Oberflächenbehandlungen unterzogen. Guillochieren, Sandstrahlen, Satinieren, Azurieren, Abdecken und Körnen sind nur einige der zahlreichen Dekorationsverfahren, die angewendet werden, bevor das Zifferblatt lackiert oder galvanisch behandelt wird, um seine endgültige Farbe zu erhalten. Zum Abschluss werden die Anzeigen aufgedruckt und die Appliken aufgesetzt, um das Gesicht der Uhr erstrahlen zu lassen. Quadrance et Habillage leistet einen wesentlichen Beitrag zur ästhetischen Personalisierung einer Uhr von Parmigiani Fleurier und kann auch Sonderwünsche einzelner Kunden realisieren. So wurden bereits zahlreiche Sonderanfertigungen ausgeführt und wahrhaft einzigartige Stücke gefertigt.

GEHÄUSE

Les Artisans Boîtiers

Les Artisans Boîtiers, die Manufaktur für hochkarätige Gehäuse innerhalb des Kompetenzzentrums bringt unermüdlich die komplexen Formen der Gehäusemittelteile von Parmigiani Fleurier mit den Anforderungen für die perfekt eingepasste, wasserdichte Einschalung eines Uhrwerks in Einklang. Der Werdegang jedes Gehäuses beginnt in der virtuellen Welt, wo es mit einer 3D-Software entwickelt wird, um seine technische Machbarkeit zu prüfen. Die Theorie trifft auf die Wirklichkeit, sobald das Gehäuse mit numerisch gesteuerten Maschinen gefertigt wird. Trotz der zur Verfügung stehenden Spitzentechnologie ist das Unternehmen auch in der Lage, mit traditionellen Bearbeitungsmethoden Gehäuse vollständig von Hand herzustellen. So wird überliefertes, handwerkliches Know-how in enger Verbindung mit avantgardistischer Technologie eingesetzt, bevor der Kunsthandwerker jede Oberfläche des Gehäusemittelteils von Hand poliert, um diesem den letzten, perfekten Schliff zu verleihen.

BAUTEILE

Elwin und Atokalpa - SFF Composants Horlogers SA

Elwin und atokalpa sind zwei Filialen des Pôle Horloger, die sich auf die Fertigung von Präzisionsdrehteilen und die Herstellung mikromechanischer Bauteile spezialisiert haben. Gemeinsam liefern sie alle Verschraubungsteile eines Uhrwerks – Wellen, Ritzel, Räder – und komplexe Bauteile wie Säulenräder, Federwellen, Aufzugswellen oder Unruhwellen. Die beiden Unternehmen haben vielfältige Bearbeitungstechniken im Repertoire, deren Präzision auf das Hundertstel eines Millimeters genau ist und mit denen sie zu einer unangefochtenen Größe der Branche geworden sind. Alle produzierten Teile erfahren eine ästhetische und qualitative Endbearbeitung. Atokalpa gehört dem sehr engen Kreis der Hersteller an, welche die vollständige Fertigung des Regulierorgans, also der Baugruppe aus Hemmungsrad, Anker, Unruh und Spiralfeder beherrschen. Grade bei der Spiralfeder sind unglaubliche fünfzehn Bearbeitungsschritte erforderlich, um aus einem Metalldraht von 0,1 mm Durchmesser eine 25 Mikrometer feine Spirale zu machen, die bei der Zeitmessung eine wesentliche Rolle spielt. Elwin ist dafür bekannt, die Fassondrehmaschinen selbst zu bauen, die das Unternehmen später in der industriellen Fertigung einsetzt. Die Beherrschung der beiden Bereiche – zum Einen die Produktion der Maschinen mit ihrer angepassten Software, zum Anderen deren Einsatz für definierte Zwecke – verleiht dem gesamten Pôle Horloger eine außergewöhnliche mechanische Präzision.